Spielmannszug Villingen

Historie und Entstehung

Die Feuerwehrmusik ist so alt, wie die Feuerwehren selbst. Von Anfang an gehörte der Hornist zur Feuerwehr. Bei Bränden eilte er, den Feuerwehralarm blasend, durch die Stadt bzw. Dorfstraßen. Aber auch die Übungen der Wehr kündigte er durch bestimmte Signale an. Während der Übung und den Einsätzen stand der Hornist beim Kommandanten der Feuerwehr um dessen Anweisungen durch Signale unüberhörbar und rasch weiterzugeben. Interessant: Daraus resultierte schließlich der heutige Funk FMS bzw. Digitalfunk und die Gründung von musikbegeisterten Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzügen. An Fastnacht sind sie als Katzenmusik-Spielmannszug aktiv.
 

Ausbildung und Nachwuchs

Zur Zeit befinden sich drei Jugendliche und ein Erwachsener in der Ausbildung. Die Ausbildung findet jeden Montag um 19.00 Uhr im Haus der Musik, Klostering 1, 78050 Villingen-Schwenningen statt. Sie ist für interessierte Jugendliche ab 10 Jahren und Quereinsteiger jeden Alters geeignet. Ausbilder sind Markus Heinen, Hiltrud Bernath, Anette Hauser-Schmid und Samira Duffner. Die Ausbildung erfolgt ehrenamtlich.

Du hast interesse und möchtest eine Ausbildung beim Spielmannszug starten? Dann kannst du dich gerne beim Stabsführer Peter Schmid melden spielmannszugvillingen-schwenningende.
 

Instrumente

Historie

  • 1952

    Erstmalige Erwähnung des Spielmannzugs in VS.

  • Erste Stabsführer

    1. Stabsführer Hermann Beha 1952-1984.
    2. Stabsführer Fritz Eisenmann 1984-2003.

  • 1956

    Angliederung an die Stadtharmonie Villingen.

  • 2002

    Jubiläumsfeier, 50 Jahre Spielmannszug Villingen.