Feuerwehr VS

Die Feuerwehr Villingen-Schwenningen hat 442 Feuerwehrangehörige und zehn verschiedene Abteilungen. Dazu besitzt sie acht Jugendfeuerwehren mit insgesamt 112 Mitgliedern. Markus Megerle leitet als Feuerwehrkommandant und Amtsleiter das Amt für Feuerwehr, Brand- und Zivilschutz. Er wird im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr von seinen ehrenamtlich stellvertretenden Kommandanten Ralf Hofmann, Andreas Ermel und David Lienhard vertreten. Für das Amt für Feuerwehr, Brand- und Zivilschutz wird er vom stellvertretenden Amtsleiter Michael Reimer vertreten.

Das Amt für Feuerwehr, Brand- und Zivilschutz ist seit 2019 ein selbständiges Amt innerhalb der Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen. Aktuell sind hier 15 Personen angestellt. Im Feuerwehrhaus Schwenningen befinden sich die zentralen Werkstätte, darunter die zentrale KFZ-Instandsetzung, die Atemschutzwerkstatt sowie die Schlauchwerkstatt. Im Feuerwehrhaus Villingen befindet sich das Feuerwehrmuseum (nicht zugänglich für außenstehende Personen) und das Führungs- und Lagezentrum.

Jahresstatistik 2020

Unsere tapferen Feuerwehrmänner und -frauen konnten bei den insgesamt 583 Einsätzen glücklicherweise viele Menschen retten. In den 259 Einsätzen im Bereich der technischen Hilfeleistung konnten 85 Personen, hauptsächlich durch Notfalltüröffnungen, gerettet werden. Bei 106 Bränden, darunter 4 Großbrände, konnten 13 Menschen aus den brennenden Gebäuden befreit werden. Bedauerlicherweise wurden 10 Personen tot geborgen. Des Weiteren unterstützte die Feuerwehr Villingen-Schwenningen 19 mal bei einer Überlandhilfe. Die Einsatzkräfte selbst wurden zum Glück bei keiner Übung, Ausbildung oder im Einsatz ernsthaft verletzt.

Amtsleitung

Stellvertretende Kommandanten

Werkstätte

Schlauchturm

Führungs- und Lagezentrum / Feuerwehrmuseum

Fahrzeuge