Altersabteilung

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die das 65. Lebensjahr vollendet oder 50 Lebensjahre und davon 20 Jahre aktiven Dienst geleistet haben oder ohne Altersgrenze aus gesundheitlichen Gründen den Anforderrungen des Übungs- und Einsatzdienstes nicht mehr gewachsen sind, können in die Altersabteilung übernommen werden. „Der Altersabteilung gehört nur an, wer ihr angehören will“, lautet der Kommentar zum Gesetz.

Unsere Altersabteilung ist eine selbstständige Einheit innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr. Einen regulären Dienst gibt es bei der Altersabteilung nicht. Die geselligen Zusammenkünfte dienen der Kameradschaftspflege und dem gegenseitigen sich näher Kennenlernen. Zurzeit (2014) hat die Altersabteilung eine Stärke von etwa 16 Mann, dazu kommen noch die Frauen der verstorbenen Kameraden.

Die Altersabteilung der Weigheimer Feuerwehr im Jahr 2013

Die Altersabteilung der Weigheimer Feuerwehr im Jahr 2013.

Ein wichtiger Punkt, der nicht vernachlässigt werden sollte, ist die Kontaktpflege zur aktiven Mannschaft. Deshalb ist es guter Brauch, dass sich die Kameraden bei den Monatsproben einfinden und so die Informationen zur Wehr aus erster Hand erhalten. Wenigstens 2 Mal im Jahr trifft sich die Altersabteilung am Probenabend, um den Zusammenhalt zu stärken.

Eine tragende Rolle hat die Altersabteilung bei allen Veranstaltungen im Dorf, sei es das Dorfjubiläum, Feuerwehrfeste im Ort oder auch das 2015 anstehende Dorffest. Ihre Erfahrung, aber auch ihre Einsatzbereitschaft sind im Ort und in der Wehr unersetzlich und auch allgemein anerkannt.

So trägt unsere Altersabteilung auch heute noch viel zum guten Ruf der Feuerwehr im Ort bei.