Home
Zahlen, Daten, Fakten
Fahrzeuge
Einsätze
Geschichte
Spielmannszug
Jugendfeuerwehr
Bildergalerie
Villingen
Termine & Infos
Kontakt
Die Feuerwehr rät ...

 

 

Über die Stadt Villingen

Villingen ist der größte Stadtbezirk der zum Schwarzwald-Baar-Kreis gehörenden großen Kreisstadt Villingen-Schwenningen. Die Stadt liegt zwischen Stuttgart und Bodensee auf ca. 700 m ü.M. am östlichen Rand des Schwarzwalds. Villingen hat heute ca. 38.000 Einwohner. 1999 feierte die Stadt ihr 1000-jähriges bestehen.

Stadtgeschichte

Als Siedlung besteht die Stadt bereits mehr als tausend Jahre. Im Jahr 999 wurde Villingen durch Kaiser Otto III. das Markt-, Münz- und Zollrecht verliehen. Nach einer fast fünfhundertjährigen Zugehörigkeit zum Hause Habsburg als vorderösterreichische Stadt, wurde Villingen im 19. Jahrhundert Amtsstadt im Großherzogtum Baden. Gleichzeitig begann eine Industrialisierung, die aus bescheidenen Anfängen heraus im 20. Jahrhundert bekannte Firmen wie beispielsweise SABA oder Kienzle hervorbrachte.

Chronik

999 Kaiser Otto verleiht Villingen das Markt-, Münz- und Zollrecht sowie den Gerichtsbann
 
1130 Bau des Münsters
 
1218 Villingen wird Reichsstadt; Bau der Befestigung
 
1326 Villingen wird habsburgisch
 
1618-
1648  
Dreißigjähriger Krieg (Villingen kann den wiederholten Belagerungen durch Schweden, Württemberger und Franzosen widerstehen)
 
1744 Villingen ergibt sich den Franzosen
 
1803 Ende der habsburgischen Herrschaft in Villingen
 
1806 Villingen kommt zum Großherzogtum Baden
 
1937 Villingen wird "staatlich anerkannter Kneippkurort"
 
1956 Villingen wird große Kreisstadt
 
1972 Städtefusion von Villingen und Schwenningen
 
1999 Villingen-Schwenningen feiert 1000 Jahre Markt-, Münz- und Zollrecht Villingen

 

Das heutige Villingen

 
Heute präsentiert sich Villingen als Industriestadt mit Betrieben von internationalem Ruf. Im Jahr 1972 fusionierte Villingen mit der Nachbarstadt Schwenningen, wodurch das Wirtschafts- potential noch wesentlich gesteigert werden konnte. Interessant ist die Stadt auch für den Fremdenverkehr. Die reizvolle, mittelalterliche Innenstadt mit ihren fast völlig erhaltenen Wehrbauten lädt ein zum beschaulichen Verweilen. Auch auf kulturellem Gebiet hat unsere Stadt mit ihren Theatern, Museen, den Kinos und dem Franziskaner- Konzerthaus einiges zu bieten. Hochkarätige Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie innovative Unternehmen haben hier ihren Sitz. 

               Das Villinger Münster 

Die Stadt hat insgesamt einen hohen Lebens- und Freizeitwert. Dies gilt für die Schönheit der Landschaft sowie für die Qualität der infrastrukturellen Einrichtungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Sport, Jugend und dem Sozialwesen.

Sehenswertes

  • Oberes Tor mit ehemaligem Frauenkloster

  • Münster Unserer Lieben Frau

  • Altes Rathaus mit Altertumssammlung

  • Franziskaner (ehemaliges Kloster; heute Konzerthaus)

  • Johanniterkirche

  • Kaiserturm

  • Romäusturm

  • Kapuzinerkloster

  • Benediktinerkirche

  • Riettor

  • Neues Rathaus

  • Ehemaliges Heilig-Geist-Spital

  • Bickentor mit Bickenkloster

  • Theater am Ring

  • Universitäts Zehntscheuer

  • Pulverturm

 

Die Stadt aus Sicht der Feuerwehr

Aus Sicht der Feuerwehr bietet Villingen eine Reihe von Herausforderungen. Zum einen stellt die Villinger Altstadt mit ihren engen Gassen und dicht an dicht gebauten Häusern einen besonderen Gefahrenschwerpunkt dar. Der große Stadtwald (Villingen besitzt einen der größten Stadtwälder Deutschlands!) bietet hinsichtlich Waldbränden und Sturmschäden weiteres Gefahrenpotential. Die durch das Stadtgebiet verlaufende Schwarzwaldbahn, über die täglich viele Personen und Güter transportiert werden, ist aus Sicht der Feuerwehr ebenfalls von besonderer Bedeutung. Weitere Gefahrenschwerpunkte sind mehrere Krankenhäuser, Seniorenresidenzen und Altenpflegeheime, das städtische Gaslager sowie einige industrielle Großbetriebe (Siemens VDO [ehem. Kienzle], Thomson [ehem. SABA], Wieland Werke [ehem. Metallwerke Schwarzwald], Kendrion [ehem. Binder Magnete]). Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße 33 durch das Stadtgebiet, auf der sich immer wieder Verkehrsunfälle ereignen.

 

Partnerstädte und deren Feuerwehren

Die Stadt Villingen-Schwenningen pflegt mit den Städten Savona (Italien), La Valette du Var (Frankreich), Zittau (Sachsen), Friedrichsthal-Bildstock (Saarland), Pontarlier (Frankreich) und Tula (Rußland) eine Städtepartnerschaft.

Zwischen der Freiwilligen Feuerwehr VS-Villingen und den Feuerwehren einiger dieser Städte hat sich im Lauf der Zeit eine tiefe Freundschaft entwickelt. Besonders enge Kontakte bestehen zu folgenden Partnerwehren:

 

Wichtige städtische Adressen 

  • Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen
    Rathaus Villingen
    Münsterplatz 7/8
    78050 Villingen-Schwenningen
    Telefon: 07721/82-0 

  • Bürgeramt Villingen
    Rathausgasse 1
    78050 Villingen-Schwenningen
    Bürgertelefon: 07721/82-3333

  • Tourismusbüro Villingen-Schwenningen
    Rietstraße 8
    78050 Villingen-Schwenningen
    Telefon: 07721 / 82-2340

  • Stadtwerke Villingen-Schwenningen
    Pforzheimer Straße 1
    78048 Villingen-Schwenningen
    Telefon: 07721/82-5
    Hotline für Störungsfälle: 07721/82-4444

 

 

Home | Zahlen | Fahrzeuge | Einsätze | Geschichte | Musik | Jugend | Bilder | Villingen | Termine | Kontakt | Tipps

© Freiwillige Feuerwehr VS-Villingen