Home
Zahlen, Daten, Fakten
Fahrzeuge
Einsätze
Geschichte
Spielmannszug
Jugendfeuerwehr
Bildergalerie
Villingen
Termine & Infos
Kontakt
Die Feuerwehr rät ...

 

 

Geschichte der Feuerwehr Villingen

Die Freiwillige Feuerwehr Villingen blickt auf eine 150-jährige Geschichte zurück. Die Gründung der Wehr erfolgte im Jahr 1852. Doch bereits vor der Gründung der Feuerwehr gab es in Villingen einen organisierten Feuerschutz. Nach dem großen Stadtbrand im Jahre 1271 wurde 1294 die erste Verordnung über den "Auszug bei Raub, Brand, Kampf" verfaßt. Über Jahrhunderte regelt eine Löschpflicht für Handwerkszünfte den Brandschutz in der mittelalterlichen Stadt. Später übernimmt bis zur Gründung der Freiwilligen Feuerwehr eine Feuerlöschpolizei die Bekämpfung von Bränden und Abwehr von Gefahren, die dabei von den Bürgern der Sadt unterstützt wird.

 

1852 Gründung - Am 31. Januar wird mit Inkrafttreten der Gründungssatzung die Freiwillige Feuerwehr Villingen ins Leben gerufen. Die Feuerwehr übernimmt den städtischen Bestand an Löschgeräten, darunter auch eine Spritze, die für Saugbetrieb geeignet ist.
 
1857 Erster Brand 
 
1877 25-jähriges Jubiläum

Die Abteilung der Schlauchführer im Jahr 1877

 

 

1902 50-jähriges Jubiläum - 4000 Feuerwehrmänner besuchen das Fest, das mit dem badischen Landesfeuerwehrtag verbunden ist. In diesem Jahr wird auch die erste fahrbare mechanische Leiter in Dienst gestellt.

 

 

Übung mit Leitern und Rutschtuch 
anläßlich des 50-jährigen Jubiläums 

 

 

1913 Neues Alarmsystem - Installation der "Weckerlinie" und der öffentlichen Feuermelder. 
 
1914 Erster Weltkrieg - Im ersten Weltkrieg (1914-1918) leistet die Wehr zahlreiche Wachdienste; von 236 Männern, die zum Wehrdienst eingezogen wurden, fallen 14 an der Front.
 
1921 Beginn der Motorisierung - Beschaffung der ersten Motorspritze
 

Motorspritze ("Blaue Spritze"), Baujahr 1921

 

 

1927 75-jähriges Jubiläum - Im September feiert die Wehr ihr 75-jähriges Bestehen.
 
1935 32. Badischer Landesfeuerwehrtag - In diesem Jahr findet in Villingen der 32. Badische Landesfeuerwehrtag statt - der erste, der mit Leistungswettkämpfen verbunden ist.; 6000 Feuerwehrmänner nehmen daran teil.

 

Linkes Bild:
Festschrift aus dem Jahr 1927 anläßlich des 75-jährigen bestehens der Feuerwehr Villingen

 


Rechtes Bild:
Festschrift aus dem Jahr 1935 anläßlich des 32. Badischen Landes-
feuerwehrtages, der in Villingen stattfand

 

 

Automobil-
spritzen-
abteilung im Jahr 1935
 
1. Löschzug im Jahr 1935
 

 

1936 Feuerschutzpolizei - Eine neue, reichseinheitliche Feuerwehrsatzung nimmt der Wehr das Recht zur Selbstbestimmung und unterstellt sie der Polizeibehörde.
 
1939 Zweiter Weltkrieg - Der zweite Weltkrieg fordert zahllose Wachdienste und gefährliche Einsätze bei Fliegeralarmen; 14 Kameraden kehren aus dem Feld nicht mehr zurück.
 
1946 Wiederaufbau - Am 30. Juni tritt die Villinger Feuerwehr erstmals mit einer Hauptprobe wieder an die Öffentlichkeit.
 
1950 Erstes Tanklöschfahrzeug
 
1951 Erste Kraftdrehleiter (handbetätigt)
 
1952 100-jähriges Jubiläum - 2500 Feuerwehrmänner aus allen Landesteilen feiern mit der Feuerwehr Villingen ihr 100-jähriges Jubiläum.

 

 

 

 

Festschrift aus dem Jahr 1952 zum  100-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Villingen

 

 

Fahrzeugpark im Jahr 1952

 

 

1961 Bezug der neuen Feuerwache und erste motorhydraulische Drehleiter
 
1963 Neue Herausforderungen - Im Jahr 1963 sind die ersten großen Ölwehr- und Unfallrettungseinsätze zu bewältigen.
 
1965 Gründung der Jugendfeuerwehr
 
1967 Erste Sondergeräte für technische Hilfeleitungen - Beschaffung eines Gerätewagen-Öl.
 
1970 Moderne Kommunikationsmittel halten Einzug - Einführung des Fahrzeugsprechfunks und später (1971) auch des Funkalarmsystems.
 
1972 Städtefusion - Mit dem Städtezusammenschluß am 1. Januar wird die Wehr Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Villingen-Schwenningen.
   
1973 Beschaffung eines Trockentanklöschfarzeuges TroTlF 16 (VL27) - Für die Brandbekämpfung bei Industriebränden .
 
 
1977 125-jähriges Jubiläum
 

Fahrzeugpark im Jahr 1977

 

 
1977 Beschaffung eines Rüstwagens RW 2 (VL52) - Für die zunehmende Zahl an Verkehrsunfällen und technischen Hilfeleistungen erhält die Feuerwehr Villingen einen Rüstwagen (RW 2).
 
1981 Erhalt einer neuen Drehleiter (VL33) - Die bisherige große Drehleiter (DL 30) aus dem Jahr 1961 wird durch eine moderne Drehleiter mit Korb (DLK 23/12 SE) der Firma Metz ersetzt. Bei dieser Drehleiter handelt es sich um ein völlig neues Drehleiterkonzept, bei dem der Leiterpark nicht über das Führerhaus des Fahrzeugs, sondern nach hinten abgelegt wird. Villingen ist die erste Freiwillige Feuerwehr, die solch ein modernes Fahrzeug erhält. 
 

DLK 23/12 SE

 

 

1986 Strahlenschutzzug - Nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl im April 1986 wird in Villingen ein Strahlenschutzzug für den Schwarzwald-Baar-Kreis gegründet. 
   
1988 Beschaffung eines Tanklöschfahrzeuges TLF 16/25 (VL23-1) - Ein Wasserführendes Fahrzeug mit 2500l Wassertank zur Brandbekämpfung.
 
   
1989 Beschaffung eines Schlauchwagens SW 1000 (VL61) - Mit diesem Fahrzeug können bis zu 1000m B-Schlauch während dem Fahren verlegt werden. Besonders hilfsreich bei Bränden von Aussiedlerhöfen oder Waldbränden. 
 
   
1991 Übernahme des Rüstwagens RW 2 (VL52)  - Der RW 2 aus Villingen wurde durch den RW 2 aus Schwenningen ersetzt da dieser neuer war und die Abt. Schwenningen ein HLF erhielt.
 
 
1993 Erweiterung der Feuerwache - Nachdem die Feuerwache seit Jahren aus allen Nähten zu platzen droht, wird sie um drei weitere Fahrzeugstellplätze erweitert.  
   
1996 Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 (VL44-1) - Mit diesem Fahrzeug wird der Fahrzeugpark der Feuerwehr modernisiert. Diese Fahrzeug ist auch mit einem Rüstsatz ausgestattet um die zu nehmende Anzahl an Verkehrsunfällen zu bewältigen.
 
 
1997 Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz (BAAR56) - Die Feuerwehr Villingen erhält einen Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz. Das Fahrzeug wird vom  Schwarzwald-Baar-Kreis beschafft und kommt kreisweit zum Einsatz. 
 
   
2000 Beschaffung eines Einsatzleitwagen ELW 1 (VL11) - Dieses Fahrzeug wurde für die gemeinsame Führungsgruppe der Abt.Villingen und Unterkirnach.
 
   
2000 Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 (VL44-2) - Mit diesem Fahrzeug wird der Fahrzeugpark der Feuerwehr modernisiert. Diese Fahrzeug ist für die moderne Brandbekämpfung ausgestattet und hat einen 2400l Wassertank und einen Druckluftschaumanlage.
 
   
2001 Die Jugendfeuerwehr erhält einen Anhänger- Dieser dient zum Transport von zelt und andern Gegenständen für Zeltlager und Sonstigen Aktivitäten.
 
2002 150-jähriges Jubiläum - Vom 5. bis 7. Juli 2002 feiert die Freiwillige Feuerwehr Villingen ihr 150-jähriges Jubiläum. 
Restbestände des Festbuchs können online für  3,-- € bei WolfDieter.Schneele@feuerwehr-vs.de erworben werden.
 
2002 Erhalt einer neuen Drehleiter (VL33) - Die bisherige Drehleiter (DLK 23/12 SE) aus dem Jahr 1981 wird durch eine moderne Drehleiter (DLK 23/12 GL CC) mit Hinterachszusatzlenkung und abknickbarem Leiterpark ersetzt. Das neue Fahrzeug ist dadurch optimal für Einsätze in den engen Gassen der Villinger Altstadt ausgestattet.
 
   
2002 Beschaffung eines Gerätewagen (VL72) - Mit diesem Fahrzeug werden zukünftig Ölspuren und kleinere Technische Einsätze bewältigt.
 
   
2002 Die Feuerwehr VS- Villingen erhält vom Bund einen Erkunderkraftwagen GW-Mess (GW-ErKW BAAR 91) - Mit diesem Fahrzeug werden viertel Jährlich die Natürliche Ortsdosisleistung gemessen und kommt bei verschieden Gefahrguteinsätzen zum Einsatz.
 
   
2010 Beschaffung eines Einsatzleitwagen ELW 1 (VS11) - Dieses Fahrzeug wurde für die gemeinsame Führungsgruppe der Abt. Villingen und Unterkirnach. Der alte wird nun als MTW (Manschafttransportwagen) umfunktioniert.
 
   
2012 Beschaffung eines Komandowagen Kdow (VL10) - Für die Gesamtstadt Villingen-Schwenningen wurden 3 dieser Fahrzeuge beschafft für den Gesammt Kommandant und die zwei Abteilungs- Kommandanten.
 
   
2012 Die Feuerwehr VS- Villingen erhält vom Bund ein Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz  LF KatS (VL45) - Dieses Fahrzeug ist teil des Gefahrgutzuges Schwarzwald-Baar-Kreis und ebenso teil des Katastrophenschutzes des Landes.
 
   
2012 Beschaffung eines Werkstattwagens (17) - Dieses Fahrzeug ist mit sechs Sitzplätzen und einem Laderaum ausgestattet.
 
   
2013 Beschaffung eines Wechselladerfarzeug (VL65) - Dieses Fahrzeug ist teil des Wechselladerkonzepts der Feuerwehr Villingen-Schwenningen und dient der Aufnahme verschiedener Abrollcontainer.
   
   
2013 Beschaffung eines Abrollcontainer Sonderlöschmittel (AB SLM) - Dieser Abrollcontainer beinhaltet eine Pulverlöschanlage mit 750kg BC Pulver sowie 2000l Schaummittel und diverse andere Feuerlöscher mit Metallbrandpulver.
   
2015 Beschaffung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 (VL46) - Mit diesem Fahrzeug wird der Fahrzeugpark der Feuerwehr modernisiert.
 

 

 

Home | Zahlen | Fahrzeuge | Einsätze | Geschichte | Musik | Jugend | Bilder | Villingen | Termine | Kontakt | Tipps

© Freiwillige Feuerwehr VS-Villingen